Aus analog mach digital…


Und damit meine ich nicht, Bilder aus analogen Zeiten einzuscannen oder sie per Fotolabor auf eine CD zu verbannen. Nein, vielmehr die Möglichkeit Analogkameras mit einen digitalen Rückwand auszustatten. Geht nicht? Geht wohl!

Firmen wie PhaseOne, Sinar aber auch Hasselblad, Leica und noch einigen anderen haben sowas im Angebot bzw. sich darauf spezialisiert. Und wer jetzt ein “WOW” im Gesicht sitzen hat, dem möchte ich auch gleich noch sagen, dass dies bereits seit 1986/87 möglich ist. Minolta zeigte Pionierleistung auf und brachte die ersten digitalen Rückwände für die Modelle Minolta 9000 bzw Minolta 7000 auf den Markt. Kurz darauf folgte Kodak und Leica.

Aber bevor sich jetzt einige auf den Weg zum Dachboden oder der Garage begeben: Die Rückwände werden meist nur für Voll-, Mittel- oder Großformatkameras angeboten. Und dies nicht gerade zum Spottpreis. Da ist man bei Hasselblad schonmal ca. 10.000€ los. Bei einer Auflösung um die 250 Millionen Pixel auch schnell 20.000€. Für Besitzer dieser Sportwagen unter den Kameras aber sicherlich ein Bruchteil des Neupreises. Zumal es viele der Modelle gar nicht mehr auf dem Markt geben wird und warum sollte man, einzig der digitalen Fotografie wegen, eine zuverlässige, an Bildqualität selten zu übertreffende Kamera gegen eine Neue “tauschen”?

Unterschieden wird übrigens in Chip-Rückteile und Scan-Rückteile. Während bei den Chip-Modellen die gleiche Technik angewandt wird wie bei normalen digitalen Kameras, also mit einem CCD oder CMOS-Chip und nur ca. 65 Millionen Pixel abbilden, werden die Bildpunkte bei einer Scan-Rückwand zeilenweise erfasst. Die ermöglicht zwar eine Auflösung von bis zu 250 Millionen Pixeln, hat aber den Nachteil einer sehr langen Erfassungszeit. Somit wird diese Art der Digitalen Rückwand eher in der Reprofotografie und für Stillleben verwendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: