Da ist sie: Canon EOS 1DX


Lange von den Fans ersehnt, und seit kurzem auch explizit vermutet. Canon hat nun endlich das neue Flaggschiff der EOS-Reihe vorgestellt. Aber was ist es nun: eine 1D? eine 1Ds? Nichts von beiden, es wurde eine 1DX, wobei das X wohl für die zehnte Profikamera seitens Canon steht.

Der neue Stern an Canons Horizont kommt allerdings mit einer etwas unerwarteten Verbesserung hervor – die MegaPixel wurden verringert, so hat die 1DX “nur” 18,1 MP, der Vorgänger, die 1Ds kam da noch mit 21MP daher. Viele Kritiker des Pixelwahnsinns dürfe dies aber durchaus freuen. Ein erfreulicher Punkt, welcher dabei rum kommt, ist die recht Hohe ISO Zahl, nämlich genau 51.200, welcher dadurch noch recht rauschfrei dargestellt werden könnte. Wem das noch nicht reicht, der kann den erweiterteren ISO-Bereich von bis zu 204.800 nutzen.

Das Videos mit voller HD-Auflösung, nämlich 1.920 x 1.080p, aufgenommen werden können, ist schon fast so selbstverständlich wie die 12 Bilder pro Sekunde, welcher der neue DIGIV5+ Bildprozessor verarbeiten kann. Mit hochgeklapptem Spiegel kann man in einem Super-Hochgeschwindigkeitsmodus die Serienbildgeschwindigkeit sogar auf bis zu 14 Bildern pro Sekunde erhöhen, dann allerdings nur im JPEG-Format. Das neue 61-Punkt-Weitbereich-Autofokussystem bietet dank der 41 Kreuzsensoren inkl. 5 Dual-Kreuzsensoren eine noch höhere Empfindlichkeit und verspricht Geschwindigkeit und Präzision.

Außerdem wurde der Videomodus erweitert. Gab es früher immer das Problem, dass die Aufnahme bei Erreichen der 4GB-Grenze einer Datei stoppte, so wird nun automatisch eine neue Datei erstellt.

Die Kamera, welche wohl keine typische Studio-Kamera ist, wird laut diversen Gerüchten rund 6.800$ kosten, Canon selbst hat noch keinen Preis bekannt gegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: