Da ist sie: Sigma DP2 Merrill


Viele haben drauf gewartet. Es wurde über den Preis spekuliert und die Veröffentlichung letztendlich auch noch verschoben. Nun hat das Warten ein Ende. Sigma hat nun die DP2 Merrill, das neueste und beeindruckendste Mitglied der Kompaktkamerafamilie, vorgestellt. Einige der technischen Details wusste man ja bereits. Was vielen wohl nach wie vor die Sprache verschlägt, ist, dass man es tatsächlich geschafft hat, den 46MP Sensor der Sigma SD1 (Merrill) in eine Kompaktkamera zu setzen.

©gadget-mag.com

Sollte die 30mm f2.8, 45mm an KB, Festbrennweite auf mindestens dem selben optischen Niveau sein, wie die Objektive der Vorgänger (24,2mm bzw. 41mm an KB), bekommt man hier für einen UVP von 1.099€, welcher sich wohl schnell auf 999€ einpendeln wird, eine Wahnsinnsleistung geboten. Zwar ist die DP2 Merrill auch etwas größer geworden als ihre Vorgänger und passt somit wohl nicht in jede Hosentasche, ist aber dennoch kleiner als so manche DSLR. Mit 46MP und einer Festbrennweite dann wohl auch mit entsprechender Leistung.

Die DP-Modelle mögen keine ISO-Wunder sein und nein, auch HD-Videos kann man mit ihn nicht aufnehmen. Bei statischen Objektive und mit entsprechendem Licht  ist die optische Leistung aber sicher nur schwer schlagbar. In der Liga der Kompaktkameras ist sie ohnhehin konkurrenzlos.

Die ersten Beispielbilder kann bereits hier anschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: