Sigma: Neue Philosophie für Objektive


Der ein oder andere mag es schon mitbekommen haben – Sigma hat ihre Produktphilosophie, vorrangig in Sachen Objektive, geändert. Neben einer Produktrevolution, wie man mittlerweile von Sigma kennt und zu welcher ich später komme, steht ein neues Finish (ich berichtete bereits) und eine Kategorisierung der Objektive im Vordergrund.

Auf den ersten Blick fällt auf – irgend etwas ist anders. Und dann wird es einem bewusst, es ist nicht mehr so bunt, es wirkt seriös. Sigma hat den roten Schriftzug in einen Schwarzen eingetauscht. Es scheint, als möchte man ein komplett neues “SIGMA” aufbauen. Das neue Finish wirkt, ähnlich wie der Schriftzug, etwas eleganter, einfach “clean”, erwachsen.

Sigma Logo

Der Header der SIGMA-Website mit neuem Logo

Im Mittelpunkt steht, wie anfangs erwähnt, eine Klassierung der Objektive. Dieser werden eingestuft in:

  • Contemporary-Produktlinie: Die leistungsstarken Allrounder. Kompakte Bauweise und höchste Anforderungen an die Bildqualität.
  • Art-Produktlinie: Für den Künstler. Starke optische Leistung und hohe Ausdrucksstärke
  • Sports-Produktlinie: Die Schnellen. Anspruchsvolle optische Qualität gepaart mit einem schnellen Autofokus

Sigma 35mm f1.4 DG HSM

Sigma 35mm f1.4 DG HSM im neuen Design

Zudem weisst Sigma ausdrücklich darauf hin, dass man stolz sei, noch immer sämtliche Teile und Arbeitsschritte in Japan zu tätigen. Außerdem wird in Zukunft noch mehr auf die Qualitätssicherung geachtet. Hat man in letzter Zeit schon deutlich gemerkt, dass sich die Qualität der Optiken deutlich verbesserte, wird diese mit der neuen Philosophie nochmals gesteigert. Anstatt des alten MFT Messsystems von Zeiss wird nun ein neues Foveon-basiertes Messsystem angewandt.

Wirklich herausragend – und ein Alleinstellungsmerkmal wie es im Buche steht – ist der neue USB-Dock, mit welchem man einen eventuell fehlerhaften Fokus von allein perfekt an seine Kamera anpassen kann. Auch Firmware-Updates kann der User nun von allein einspielen.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen SIGMA GLOBAL VISION Website.

Ich bin begeistert. Wirklich.

  1. […] 10-20 f3,5 gehört zur gehobenen EX-Reihe von Sigma, die mit der Umstellung der Produktphilosophie des Unternehmens wegfällt. Ich habe bisher viele Sigma-Objektive ausprobiert, unter welchen so […]

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Test: Sigma 10-20 f3,5 | Foto[gen]erell Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: