Tipp: Expedition Iceland, Kurzfilm von Eric Hines


english_language

In der hektischen Welt von heute ist es leicht zu vergessen wie schön die Welt, die uns umgibt, sein kann. Man hat kaum Zeit um sich den Natur-Wundern zu widmen. Glücklich sind diejenigen, die jede Woche 10 Stunden übrig haben, um spazieren zu gehen, Blumen zu riechen oder einen nahegelegenen Berg zu erklimmen. Als Stadtmensch hat man es in dieser Hinsicht besonders schwer, denn der tägliche Kontakt mit der Asphalt- und Betonwüste wirkt auf den Geist ein, bis man jegliche Vorstellung von Schönheit verdrängt hat. Damit dieser Zustand nicht eintritt, sollte man sich so oft wie möglich Natur zumindest auf den Bildschirm holen, wenn man schon keine Zeit für Outdoor-Aktivitäten hat. Eric Hines Expedition Iceland ist einer dieser Kurzfilme, die das Gehirn in Nu vom Stadt-Grau befreien und die man sich, sollte man sich in diesen Zeilen wiederfinden, unbedingt anschauen sollte. 😉

Der Aufwand (für uns Technik-Geeks interessant) um ein solch wunderschönes Video zu drehen, sollte nicht unerwähnt bleiben. Eric umreiste mit seiner 5D Mark III 17 Tage lang die Insel und legte dabei 6400km zurück. Das sind 1800km pro Minute oder 30km pro Sekunde an Videomaterial. 😉 Ich finde das beeindruckend!

  1. Wirklich einmalige Bilder… Vielen Dank!
    LG, Petra

    Antwort

    1. Nichts zu danken! 🙂

      Antwort

  2. sehr schöne Aufnahmen!

    Antwort

    1. Und ein sehr schönes Land. 🙂

      Antwort

  3. […] >>> bitte hier … ein einmaliges Naturerlebnis! Nicht verpassen! […]

    Antwort

  4. DANKE,einfach SUPER: Gut licht Alois.

    Antwort

    1. Ebenfalls Gut Licht! 🙂

      Antwort

  5. Excellente Arbeit ! Solche ( Timelapse – ) Videos begeistern mich immer wieder 🙂 Danke !

    Antwort

    1. Island ein wunderschönes Land. Schöne Landschaften findet man aber überall, man muss nur aus der Wohnung und der Stadt raus. 🙂

      Antwort

      1. Volle Zustimmung, dafür stehe ich auch gerne um 4 Uhr morgens auf :-;

      2. Wie schaffst du das? Ich bin eher ein Nachtmensch (bitte nicht mit Partymensch verwechseln) und schaffe es nie so früh aufzustehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: