4600 lizenzfreie Bilder: Getty Museum stellt das ‚Open Content Program‘ vor!


english_language

Das J. Paul Getty Museum, nicht mit der berühmt-berüchtigten Getty Images Bildagentur zu verwechseln, hat vor wenigen Tagen sein „Open Content Program“ vorgestellt. Das Getty Museum stellt dabei über 4600 Bilder, inklusive über 500 Fotos, aus der eigenen Sammlung der Öffentlichkeit lizenzfrei zur Verfügung. Das bedeutet, dass man diese Bilder und Fotos herunterladen, bearbeiten und sie sogar zu kommerziellen Zwecken, kostenlos und legal, nutzen kann! 🙂

04599901

Nadar

Unter den Fotos findet man so einige von berühmten Namen, wie Nadar, Walker Evans, Lewis W. Hine, Eugène Atget und vielen anderen. Manche von diesen Fotos kenne ich bereits aus diversen Reportagen und Sendungen über Fotografie. Insbesondere Nadars verträumte Portraitaufnahmen wollte ich schon immer in Groß betrachten und sie eventuell durch Photoshop jagen. 🙂

04553201o

Lewis W. Hine05229201

Walker Evans06223201

Eugène Atget

Laut James Cuno, dem CEO des Getty Museums, sollen in den kommenden Monaten weitere Sammlungen des Museums und des Getty Research Institute nach urheberrechtsfreien Bildern durchforstet werden, mit der Absicht sie dem „Open Content Program“ hinzuzufügen. Eine tolle Sache, wie ich finde. Alle, wirklich alle, Institutionen, die sich der Kunst und der Wissenschaft verschrieben fühlen, sollten m.M.n. diesen Schritt machen. Denn je mehr Ideen da draußen frei zirkulieren, umso mehr Nahrung für junge, kreative Köpfe um daraus etwas Neues, Besseres zu machen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: