Sicherheitsproblem: mittels Smartphone-Kamera lassen sich Passwörter und Fingerabdrücke ausspionieren


english_language

Wie wir Fotografen wissen, resultiert ein Mehr an Megapixeln selten in einer höheren, praktisch nutzbaren Bildqualität. Besonders bei winzigen Sensoren, wie denen die in günstige Kompaktkameras und Smartphones eingebaut werden, führen höhere Megapixelzahlen oft zu einer schlechteren Bildqualität (niedrigere Farbtiefe, stärkeres Rauschen, usw.). Wie aber die Forscher der TU Berlin und der Telekom Innovation Laboratories auf der 10-Jahres-Feier der Telekom Innovation Laboratories aufgezeigt haben, ist es möglich die Frontkamera eines Smartphones zu benutzen, um Spiegelungen des Smartphone-Bildschirms in den Augen, oder noch leichter auf der Brille, falls der Nutzer eine trägt, auszulesen. Ebenso lassen sich, wie heise.de berichtet, mit der Rückkamera die Fingerabdrücke des Nutzers einscannen, wenn z.B. der Nutzer nach dem Smartphone greift. Je höher auflösend die Kamera, umso leichter lässt sie sich für solche Spionageaktionen missbrauchen. Möchte man jemanden ausspionieren, sind Rauschen und Farbtiefe sowieso egal. 😉

kamera-handy-fingerabdruck-spionage-tu-berlin

Bildquelle: heise.de

Vorstellbar ist das Hacker in Zukunft solche Keylogging-Software in harmlose Apps integrieren, die bei der Installation Kamerazugriff verlangen. Sicherheit ist unter Smartphone-Nutzern sowieso ein kaum diskutiertes Thema, es wäre also ein Leichtes an alle möglichen Passwörter und Daten zu kommen. Ich habe zwar eine Antivirus-App auf meinem Smartphone, fraglich ist aber ob die schädliche Software rechtzeitig bzw. überhaupt erkannt wird. Wird man in Zukunft die Kameras auf seinem Telefon mit Isolierband abkleben müssen?

  1. Lars, ich hab mir heute das Sigma 120-300 [S] DG HSM gekauft (bzw. bestellt, wird noch geliefert) und wollte fragen ob dich ein Review dieses Objektivs interessiert?

    Ich habs mir mit SA-Mount gekauft.

    Antwort

    1. Lars, ich hab mir heute das Sigma 120-300 [S] DG HSM gekauft (bzw. bestellt, wird noch geliefert) und wollte fragen ob dich ein Review dieses Objektivs interessiert?

      Ich habs mir mit SA-Mount gekauft.

      Natürlich würde mich ein Review interessieren. 😉

      Antwort

      1. Wie kann ich dir das zukommen lassen? Hast du ne Mail Adresse oder sowas?

      2. Wie kann ich dir das zukommen lassen? Hast du ne Mail Adresse oder sowas?

        Du hast doch einen Blog, wieso schreibst du nicht ein Review und ich werde beim darauffolgenden „Sigma Neuigkeiten und Gerüchte“ Posting darauf verlinken.

  2. Achso, ok, oder so ja 😀 na dann hoffe ich mal das es bald ankommt.

    Werde es zusamen mit dem 10-20mm nach Island nehmen und dort 2 Wochen knipsen, mal schauen was bei raus kommt =)

    Antwort

    1. Achso, ok, oder so ja 😀 na dann hoffe ich mal das es bald ankommt.

      Werde es zusamen mit dem 10-20mm nach Island nehmen und dort 2 Wochen knipsen, mal schauen was bei raus kommt =)

      Ich bin gespannt. 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: