Sigma Neuigkeiten und Gerüchte: 400mm f2.8 OS Patent, 24mm f1.4 Art geDxOMarkt und weitere News


english_language

Erinnert ihr euch noch als im Sommer 2013 Gerüchte zu Sigmas Super-Tele-Objektivreihe auftauchten? Damals wurde gemunkelt, dass man in Aizu still und heimlich an insgesamt vier bildstabilisierten Festbrennweiten zwischen 300mm und 600mm arbeitet. Die beiden kürzeren, das 300er und das 400er, hätten jeweils eine Anfangsöffnung von f/2.8, die beiden längeren, das 500er und das 600er, schätzte man damals um eine Blende lichtschwächer ein. Seitdem wurden die beiden 150-600mm Modelle, Sports und Contemporary, vorgestellt und die famosen Festbrennweiten nie wieder erwähnt. Dass das Gerücht jedoch nicht einfach so aus der Luft gegriffen wurde, beweist nun die auf dem japanischen Blog Egami veröffentlichte Patentschrift, der nach Sigma bereits im September 2013 die optische Rechnung eines 400mm f/2.8 OS Sports zum Patent angemeldet hat. Unten seht ihr die optische Konstruktion – leider ist das Bildchen derart klein, dass man die Anzahl der Linsen und Gruppen nicht ausmachen kann.

2015_64436_fig01

Ein weiteres Patent, welches Ende März auf Egami veröffentlicht wurde, beschreibt ein 24-105mm f/2.8-4 Zoom. Leider scheint es sich dabei um eine Abwandlung des 24-105/4 Art zu handeln. Aus einem mir unbekannten Grund pflegen es Optikhersteller mehrere „verwandte“ optische Rechnungen gleichzeitig zu patentieren, von welchen immer nur eine zur Marktreife entwickelt wird.

Zu guter Letzt möchte ich euch auf die drei neusten Tests des 24mm f/1.4 Art auf Resource Mag, DxOMark und Lens Rentals aufmerksam machen. Auf DxOMark sollte man sich unbedingt auch den Text durchlesen, denn die „perceptive Megapixel“ Werte erzählen nicht die ganze Geschichte – oder zumindest nicht den Teil, der für ein f/1.4 Objektiv am wichtigsten ist. Der Test von Resource Mag ist vor allem für diejenigen interessant, die Video-Reviews bevorzugen. Und auf Lens Rentals kommt Roger Cicala – nach Messungen der Schärfe und der Bildfeldkrümmung – zum unerwarteten Schluss, dass keines der getesteten 24er eine zufriedenstellend niedrige Bildfelkrümmung aufweist. Laut Cicala soll „ein 35mm f/1.4 und ein paar Schritte zurück“ immer noch das beste 24/1.4 sein. Zumindest dann, wenn es auf scharfe Ecken bzw. eine möglichst gleichmäßige Schärfe ankommt. 😉

  1. Ich würde sagen 17 Linsen

    Antwort

    1. Ich würde sagen 17 Linsen

      Vielleicht sind es tatsächlich 17 Linsen. In der hintersten Gruppe liegen die kleinen Linsen so dicht hintereinander, dass eine Beurteilung schwer fällt.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: