Joel Meyerowitz


Aus der Fotografie Szene Robert Franks und Henri Cartier Bresson stammend, ist Joe Meyerowitz wohl einer der beeindruckendsten Fotografen unserer Zeit.
Ich durfte ihn in den Ausstellungsräumen des Kunsthauses Wien bewundern, welche von 17. Juli – 1. November 2015 stattfand und möchte daher von diesen fantastischen Bildern Genaueres berichten.
1939 in New York geboren begann er ursprünglich aus der Werbebranche kommend, 1962 mit seinen ersten fotografischen Aufnahmen in Schwarz-Weiß. Schon 1968 richtet ihm das MoMA eine Einzelausstellung aus.
Meyerowitz‘ Serien „From a Moving Car“ (1968), „Cape Light“ (1978) oder die Portraits „Red Heads“ (1980-1990) sorgen international für Aufsehen.
Als einer der frühen „Street Photography“ Fotografen, die in Farbe fotografierten erwarb er innerhalb von 30 Jahren einen respektablen Ruf und verkaufte Bücher über seine Arbeiten zu hunderttausende. Als künstlerischer Fotograf wendete er sich später auch der Portrait- und Architekturfotografie zu. Bilder leerer Pools, Fotos rothaariger Menschen, sowie seine Landschafts-und Stadtdokumentationen gelten heute als Ikonen der Fotografie.

meyerowitz

Seine Fotografien der Straßen New Yorks zeigen Momentaufnahmen eines früheren Lebens. Besonders die Aufnahmen der Menschen in Zusammenspiel mit den architektonischen Besonderheiten der Stadt werden zu Kunstwerken erhoben, die spontaner nicht sein könnten. Joel sagt selbst über seine Fotografie, dass er dadurch mehr über sich selbst gelernt hat. Er sieht sich selbst als Diener der Fotografie, die ihm zeigt wie man im Moment leben kann. Ich wurde sehr von seiner fotografischen Philosophie inspiriert und hoffe sie noch vertiefend in die Welt hinaus tragen zu können.

Also! Raus geht’s an die frische Luft und auf Motivsuche in der Großstadt.

Joel-Meyerowitz-at-Format-002

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: