Unterwasser-Fotografie von Michaela Skovranova


Obwohl viele von uns gerne Zeit im Wasser verbringen, ist Wasser eindeutig nicht das Element des Menschen. Im Wasser sind wir stets nur Gäste und das auch nur für begrenzte Zeit. Ganz anders als jene Lebewesen, die im Wasser beheimatet sind. Das Leben im Wasser hat für mich immer etwas sehr Mystisches an sich. In einem Gewässer zu schwimmen, nicht zu wissen, was alles um einen, unter einem und mit einem durch die blauen Tiefen gleitet, versetzt mich stets gleichzeitig in Angst und Faszination. Michaela Skovranova hat diese Gegensätzlichkeit auf wunderbare Weise in ihren Fotos festgehalten. Das Betrachten der Bilder verursacht bei mir Gänsehaut und gleichzeitig kann ich meinen Blick nicht davon losreißen.

Vor allem ihre Buckelwal-Aufnahmen faszinieren mich. Lange war es mein größter Traum, Meeresbiologin zu werden. Meine romantische Vorstellung dieses Berufs war es, dass man dann so oft man will mit Walen und Delfinen durch die Meere schwimmen kann. Aus diesem Kindheitstraum ist nichts geworden, die Faszination an der Unterwasserwelt aber ist mir geblieben.

Die australische Fotografin und Filmemacherin lässt einen in die Unterwasserwelt eintauchen und macht einem deutlich, dass in den Ozeanen und Gewässern unserer Erde noch eine Welt existiert, von der die meisten von uns kaum eine Ahnung haben.

Neben ihrem großartigen fotografischen Talent ist sie auch eine grandiose Filmemacherin. Ihre Aufnahmen der Buckelwalkuh und ihres Kalbes sind einfach magisch anzusehen. HIER könnt ihr euch den Film anschauen.

1

2

3

4

Fotos: Michaela Skovranova

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: