Eine Challenge an euch selbst


Als ich zufällig über die Fotografin Jenna Martin gestolpert bin, wollte ich ihr neuestes Projekt unbedingt mit euch teilen!

Jeder Amateur und Profifotograf hat ein ganz eigenes, unterschiedliches Auge für das Schöne. Jeder nimmt Locations anders wahr und mit etwas Kreativität ist es manchen möglich, außergewöhnliche Fotos an Orten zu schießen, die für andere schlichtweg  „hässlich“ sind.

Die Fotografin sagt selbst über ihr Projekt, dass sie einfach, statt nach dem gewöhnlichen Schönen zu suchen, die Idee hatte, genau das Gegenteil zu versuchen. Sie machte sich mit einem Model und ihrer Kamera auf den Weg ins Lowe’s, einem lokalen Baumarkt, um ihre Idee dort zu testen. Sie fotografierte an Plätzen mit furchtbaren Lichtverhältnissen und in Winkeln, die im Normalfall keinerlei Sinn für ein Foto ergeben. Sie veränderte an den Locations nichts und verwendete sie genauso, wie sie sie vorfand.

Im Folgenden könnt ihr simple Fotos der Locations sehen, die Raws, wie sie aus der Kamera kamen und zuletzt das fertig bearbeitete Foto.

Ich finde die Idee der Auferlegung einer solchen Selbstchallenge wirklich toll! Es ist für jeden eine gute Möglichkeit, sich selber ein bisschen herauszufordern und sein fotografisches Auge zu schulen. Ich werde auf jeden Fall versuchen, mir selbst eine Aufgabe dieser Art zu stellen. Wie sieht es so bei euch aus? 😉

123456789101112131415

  1. Wirklich eine coole Idee. Danke für den Hinweis!

    Antwort

    1. Gerne! 🙂 Vielleicht lassen sich die Resultate der Challenge ja mal wo begutachten? 😉

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: