Alfra Martini – Katzen als Cover Star Doubles


Die Katzen-Fans unter euch haben sicherlich schon davon gehört, alle anderen werden sich vielleicht trotzdem für die Fotos der amerikanischen Fotografin Alfra Martini begeistern lassen. Die Idee, berühmte Cover-Fotos mit Kätzchen nachzustellen, zählt eindeutig zu jenen Ideen, die ich zur Kategorie „Warum bitte ist mir so etwas nicht eingefallen?“ zähle.

acdc

Ihr Projekt „The Kitten Covers“ begeistert seit Jahren Katzen-Fans aus aller Welt. Was mich besonders fasziniert, ist, wie akkurat die Mimik der Kätzchen zum Teil zu jener der Original Cover-Stars passt. Mit Tieren zu arbeiten ist ja bekanntlich nicht einfach und dann auch noch mit jungen Tieren, die höchstwahrscheinlich kaum das machen, was man von ihnen möchte, und die auch eher selten stillhalten. Gut, dass Alfra Martini kein Photoshop Neuling ist und somit nur noch extrem viel Geduld und viel Zeit für die Suche nach den passenden Kitten-Bildern aufbringen muss. Ihre Idee kommt auf jeden Fall extrem gut an und brachte ihr auch eine gehörige Portion Publicity. Huffpost, CBS News und Dailydot sind nur einige der reichweitenstarken Online-Medien, die über Alfra Martini und ihre Kätzchen berichtet haben. Sie selbst widmet sich dem Projekt inzwischen nur noch sporadisch, freut sich jedoch, wie sie auf ihrer Website schreibt, trotzdem darüber, dass immer mehr Menschen auf das Kitten-Covers-Projekt aufmerksam werden und sie damit, nach so vielen Jahren, immer noch begeistern kann.

bowiekissletitberamonessaltnpeppa

Wie gefallen euch die Cover-Fotos? Mein Favorit ist ja eindeutig das David Bowie-Kätzchen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: