Fotograf bastelt eine 8×10 Großformat-Videokamera

Fotograf Zev Hoover bastelt eine der weltweit ersten Großformat-Videokameras. Sie setzt sich aus analoger und digitaler Technik zusammen.


Interessant wie ich die Fotografie finde, so kommen ab und zu die aufregenderen Neuigkeiten aus der Video-Ecke. Eine solche Neuigkeit ist die ungewöhnliche Kamera, die der Fotograf Zev Hoover gebastelt hat. Sie gehört zu den weltweit ersten Großformat-Videokameras und setzt sich aus analoger und digitaler Technik zusammen.

Die vordere Hälfte ist eine alte Großformat-Fotokamera inklusive Balgen, günstigem Video-Slider und ukrainischem Großformat-Objektiv. Die hintere Hälfte besteht aus einem stark modifizierten Großformat-Gehäuse mit einer eingebauten spiegellosen Digitalkamera. Das Funktionsprinzip ist recht einfach: das Objektiv projiziert das Bild auf die hintere Gehäuseseite, wo es dann von der nach hinten gerichteten spiegellosen Kamera und einem Ultra-Weitwinkel-Objektiv abgefilmt wird. Da weder Großformatfilm noch –sensor zum Einsatz kommen, ist es streng genommen keine echte Großformatkamera, auch wenn sie eine ebensolche Bildwirkung ermöglicht. Da sich die Digitalkamera unter dem analogen Gehäuse befindet ist es erforderlich sie ein bisschen nach oben auszurichten und einen Shift von 12mm zu verwenden, um stürzende Linien zu verhindern. Zev beschreibt diese und weitere Modifikationen im oben eingefügten Video. Viel Spaß! 🙂

  1. Immer wieder schön anzusehen, wie talentierte und kreative Menschen mit Ihren Ideen brillieren können. Brave

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: