UPY 2018 – Unterwasserfotografie der Extra-Klasse


Jene von euch, die diesen Blog schon länger lesen, wissen vermutlich längst, dass wir große Fans von Awards sind. Foto-Awards sind für uns vor allem Antrieb und Inspiration. Es ist einfach unglaublich, wie viel fotografisches Talent es auf dieser Welt gibt und wie unterschiedlich die Techniken, Herangehensweisen und Perspektiven der Fotografen sind.

Einer meiner liebsten Awards ist der „Underwater Photographer of the Year“. Vor allem deswegen, weil ich selbst bisher wenig bis kaum Erfahrungen die Unterwasserfotografie betreffend sammeln konnte und der Ozean, ähnlich wie das Weltall, einfach ein Terrain ist, das für mich wahrscheinlich nie so wirklich erschließbar sein wird. Schon immer war ich von den Ozeanen und der Unterwasserwelt fasziniert und ehrfurchtsvoll zugleich. Ich kann mich noch genau an meinen ersten Tauchgang erinnern und daran, wie sich damals Freude und Angst abwechselten.

Vor allem Wale faszinieren mich und den Traum, irgendwann mal nahe genug an einen Wal heranzukommen, um diesen zu berühren, werde ich noch lange nicht aufgeben.

Vor kurzem wurden die Gewinner des renommierten „Underwater Photographer of the Year“-Wettbewerbs bekanntgegeben und die Siegerbilder des Jahres haben meine Erwartungen erneut erfüllt. Die Jury bestehend aus Peter Rowlands, Alex Mustard und Martin Edge wählte aus über 5000 Einsendungen aus 63 Ländern die ihrer Meinung nach besten Bilder pro Kategorie aus. Wie auf der Website der Organisatoren zu lesen ist, wurde auch dieses Jahr darauf geachtet, ein möglichst breites Spektrum an unterschiedlichen Perspektiven, Techniken, Stilen und Aspekten der Unterwasserwelt im Wettbewerb zu berücksichtigen, und das ist genau das, was den UPY für mich so besonders und interessant macht. Der UPY (Underwater Photographer of the Year) umfasst elf Kategorien – die Kategorien „Behaviour“ und „Wide Angle“ sind dabei meine Favoriten.

Die Top 3 der Kategorien „Behaviour“ und „Wide Angle“ seht ihr hier. Den Rest dürft ihr euch aber auch auf keinen Fall entgehen lassen.  Auf der Website des UPY findet ihr alle Gewinnerbilder.

 

Im Zuge des UPY wurde auch ein Video veröffentlicht, in dem viele der Fotografen zu Wort kommen und einen Einblick in ihr Schaffen geben.

Eure Tamara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: