Sigma 100-400mm F5-6.3 Contemporary im Test


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Sigma 100-400mm F5-6.3 Contemporary ist ein für die Reichweite relativ erschwingliches und leichtes beziehungsweise kompaktes Tele-Zoom. Trotzdem liefert es eine sehr gute Schärfe und das auch am langen Ende, wie man in den unten eingefügten Crops sehen kann.

Verarbeitung und Handling

Das Sigma 100-400mm F5-6.3 Contemporary besteht größtenteils aus einem Kunststoff, den Sigma „Thermally Stable Composite“ (TSC) nennt. Dieses Material sieht wie Edelstahl aus und fühlt sich genauso wertig beziehungsweise robust an. Mit gewöhnlichem Plastik hat es rein gar nichts gemeinsam.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Fokusring hat einen Einstellweg von ungefähr 160° und dreht sich sanft und gleichmäßig, wie man das von anderen Art/Sports/Contemporary Objektiven kennt.

Das gleiche gilt für den Zoomring. Diesen kann man mit dem Lock-Schalter verriegeln, damit das Objektiv nicht von alleine ausfährt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der AF/MF-Schalter bietet neben AF und MF auch die mittlere Position „MO“, was für „manual override“ steht. Gleich darunter ist der Schalter für die Fokusbegrenzung mit drei Einstellungen: FULL, 6m bis ∞ und 1,6m bis 6m. Außerdem sind da noch die Schalter für den optischen Stabilisator (OFF, Modus 1 und 2) und die Custom-Einstellungen (OFF, C1 und C2), die man mit dem Sigma USB-Dock anpassen kann. Alle Schalter rasten satt ein und bieten genug Widerstand. In etwas mehr als einem Monat, seitdem ich das Objektiv habe, ist mir kein einziges Mal passiert, dass die Position der Schalter versehentlich verstellt wurde. Das Objektiv ist hervorragend verarbeitet, auch wenn es sich subjektiv ein bisschen weniger wertig anfühlt als das 150-600mm f/5-6.3 DG OS HSM Contemporary. Dies könnte allerdings am Gewicht liegen.

Bildqualität

Da das Sigma 100-400mm F5-6.3 Contemporary das günstigste sehr lange Tele-Zoom von Sigma ist, habe ich keine spitzenmäßige Bildqualität erwartet und wurde sehr positiv überrascht. Es ist schwierig ein so langes Objektiv ruhig genug zu halten, vor allem an APS-C. Schafft man es aber, wird man auch am bei langen Tele-Zooms oft recht schwachen langen Ende des Zooms mit sehr hoher Schärfe belohnt. Das Objektiv ist m.M.n. voll offenblendentauglich. CAs sind kaum vorhanden und ich habe Vögel in Gegenlichtsituationen fotografiert, nur um zu sehen wie sich das Objektiv verhält. Vignettierung ist für mich keine erkennbar, zumindest nicht am APS-C Sensor der sd Quattro. Was definitiv vorhanden ist, sind Flares. Ob das bei einem langen Tele-Objektiv wichtig ist, muss jeder für sich entscheiden. Das Bokeh ist Zoom-typisch ok, mehr aber nicht.

Damit ihr euch selbst ein Bild von der Abbildungsleistung des 100-400mm F5-6.3 Contemporary machen könnt, habe ich unten drei Fotos inkl. 100%-Crops eingefügt. Viele weitere vollaufgelöste Fotos findet ihr bei Flickr.

Autofokus

Da ich eine Sigma sd Quattro verwendet, kann ich nicht sagen wie schnell oder genau dieses Objektiv an Gehäusen von Canon und Nikon scharfstellt. Für diejenigen, die es nicht wissen, die sd Quattro ist eine spiegellose Systemkamera mit Kontrast-AF. Was das z.B. für AF-C bedeutet, könnt ihr euch ausmalen. Das Objektiv ist auch an der sd Quattro schnell genug für unbewegte Motive oder solche, die sich langsam bewegen. Wie die Sache bei sich schnell bewegenden Tieren oder bei Action und in Verbindung mit Gehäusen von CaNikon aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Fazit

Dass das Sigma 100-400mm F5-6.3 Contemporary das günstigste lange Tele des besagten Herstellers ist, merkt man dem Objektiv nicht an. Die Verarbeitung ist sehr gut. Es ist schon bei Offenblende sehr scharf. CAs und Vignettierung sind so gut wie nicht vorhanden. Das Bokeh ist mittelmäßig, was für Zoom-Objektive typisch ist. Der AF an der sd Quattro ist schnell genug für sich langsam bewegende Motive. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Das gleiche gilt auch für das Verhältnis von Reichweite und Größe/Gewicht. Wem das letztere egal ist und für wen Reichweite eine wichtigere Rolle spielt, der sollte sich das 150-600mm Contemporary näher anschauen.

Die folgenden Beispielbilder sind bei Flickr in voller Auflösung (20 Megapixel) verfügbar.

  1. Erstaunliche Fotografie. Welcher bildbearbeitungs Service verwenden Sie?

    Antwort

    1. Danke sehr. Ich verwende keinen Service. Ich bearbeite meine Fotos in Sigma Photo Pro und Lightroom.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: