Schattenspiele – Vincent Bal.


Ich habe es wahrscheinlich schon an die Hundert mal erwähnt, aber ich kann muss es einfach immer wieder betonen, ich bin selten von etwas so begeistert wie von Menschen die mit kreativen Fotoideen die Welt erobern. Oder zumindest damit erfolgreich werden. 😉

Meine neueste Entdeckung ist Vincent Bal.
Viele von euch werden sich jetzt vermutlich denken, dass dieses Genie so gar kein Unbekannter ist und schon gar keine neue Entdeckung, ich aber bin wirklich erst in den letzten Wochen über die Arbeiten des Belgiers gestoßen und zähle nun natürlich zu seinen über 380 tausend Instagram Followern.

Für all jene von euch die auch noch nichts von den „Shadowlogy“ Kunstwerken von Vincent Bal gehört habe, schreibe ich nun diesen Beitrag. Seinen Anfang nahm diese Karriere, wie sollte es auch anders sein, durch Zufall. Als Vincent Bal an einem seiner neuen Projekte arbeitete, er ist neben den Schattenkunstwerken auch bekannter Filmemacher, fiel sein Blick auf seine Teetasse vor ihm auf dem Tisch und insbesondere auf den Schatten den diese Teetasse warf. Kreativer Kopf wie er ist, sah er sofort einen Elefanten darin. Diesem Bild half er mit ein wenig Gekritzel nach, machte ein Foto davon und lud es auf Instagram hoch. Die Reaktionen darauf waren so unerwartet positiv, dass sich Vincent vornahm von diesem Tag an jeden Tag ein neues Schattenbild für Instagram zu kreieren. Mit der Zeit wurde er dabei immer kreativer und musste sich auch so einiges einfallen lassen.  Das Resultat seines Einfallreichtums finde ich einfach grandios. Sein Instagram Profil ist gefüllt von Schattenbildern von denen man sich bei manchen denkt, dass man das auch sofort gesehen hätte und wo einem bei anderen klar wird, dass Vincent einfach ein unglaublich visuelles Talent ist, der Dinge für einen aufzeigen kann, die man wahrscheinlich selbst so nie wahrgenommen hätte.

Zu meinen bisherigen Favoriten auf seinem Profil zählt das Bild eines Elchs den er mit dem Schatten einer Haarspange kreiert hat. Ich mag dieses Motiv so besonders, weil ich selbst tagtäglich mit genau einer solchen Spange durchs Leben laufe und ich noch nie auf die Idee gekommen wäre so etwas oder auch nur Irgendetwas daraus zu machen.

Vincent Bals Fantasie kennt aber anscheinend keine Grenzen, von den Beatles, über einen Alcatraz Ausbruch, bis hin zu allen nur erdenklichen Alltagsszenen, Vincent kreiert sie alle und braucht dabei nicht mehr als Licht, einen Alltagsgegenstand und einen Stift.

Auf Etsy kann man übrigens seine Shadowlogy Doodles (Schattenkritzeleien) kaufen und auch ein Buch  gibt es bereits.

Wie findet ihr Vincent’s Kunstwerke? Kanntet ihr ihn schon?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: