Ist euch Beardlapse ein Begriff?


Ich habe schon mehrere Timelapse-Videos gesehen, in denen Fotografen mittels Selfie- oder Porträtaufnahmen gewisse länger dauernde und deswegen schwer zu erkennende Veränderungen festhalten – z.B. das Heranwachsen der eigenen Kinder. Dass jemand aber über einen längeren Zeitraum festehält, wie er sich einen sehr langen Bart wachsen lässt, habe ich heute zum ersten Mal gesehen. Und genau so ist der Begriff auch entstanden: Beard + Timelapse = Beardlapse. Es handelt sich also um den perfekten Content für den Feiarabend bezeihungsweise das Wochenende. 😉

 

Das Video wurde vom Kanadier namens Jon und seiner Gattin Eva erstellt, als die beiden zwischen 2015 und 2018 911 Tage lang um die Welt getrampt sind. Während der Reise durch 33 Länder hat sich Jon kein einziges Mal rasiert. Als Aufnahmegeräte kamen eine Canon EOS 750D und eine GoPro HERO3+ Silver zum Einsatz. Jon hat einen weiteren Zeitrafferfilm vom anschließend Besuch beim Friseur erstellt. 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: