Philippe Halsman


Philippe Halsman gehört, auch wenn viele unter euch inklusive mir seinen Namen noch nicht gehört haben, zu den originellsten und erfindungsreichsten Fotografen unserer Zeit. Ich bin mir sicher, dass die meisten zumindest einige seiner Arbeiten vom Sehen kennen.

Bevor er sich der Fotografie zuwandte, studierte der Lette Elektrotechnik. Als er 1928 nach Paris übersiedelte, machte er sich als Portrait- und Modefotograf selbstständig. 1940 emigrierte Halsman in die USA, wo er für allem für „Life“ tätig wurde. Seine Werke wurden über hundertmal als Titelbild veröffentlicht.
1959 gelang ihm mit der Fotoserie „Jump“ ein großer Erfolg. Die Bilder zeigen bekannte Persönlichkeiten, während diese Luftsprünge vollzogen. In der Serie zeigt sich der humorvolle Zugang, den er zur Fotografie hatte. Genau dieser prägte sein gesamtes Schaffen und lassen seine Bilder besonders herausstechen. Ein weiterer markanter Einschlag seiner Kunst war die surrealistische Komponente. Grund dafür könnte seine enge Freundschaft mit dem Maler Salvador Dali sein. Über 30 Jahre lang arbeiteten die beiden gemeinsam an verschiedensten Projekten.

Und wer von euch jetzt noch Lust auf ein kurzes aber spannendes Video zur Zusammenarbeit von Dali und Halsman hat, sollte unbedingt hier vorbeischauen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: