Schlagwort: Belgrad

D

Die letzten Schnappschüsse vor dem Regen

Bevor es anfing wie aus Eimern zu schütten konnte ich die paar Mittagspausen nutzen um Fotos zu machen. Laut der Wettervorhersage erwarten uns die nächsten eineinhalb Wochen Regenfälle und Fluten mit biblischen Ausmaßen. In einer Stadt an zwei Flüssen fängt man an der Stelle an über den Bau einer Arche nachzudenken. Mit meiner ganzen Fotoausrüstung an Bord ...

D

Der glückliche Winterspeck

Ich weiß nicht ob es an der Kälte liegt, aber ich habe in letzter Zeit einen Riesenappetit auf kräftige, ungesunde Nahrung entwickelt. Sport ist ein Konzept an das ich mich nur noch vage erinnern kann und beschränkt sich auf Spaziergänge zum Laden oder zum Restaurant, wo ich mir nur noch mehr Essen hole. Dem Winterspeck ...

W

Was fotografieren bei schlechtem Licht? Katzen und Essen!

So gerne würde ich mal richtig fotografieren gehen, Stativ und die SD1 mitnehmen, und mir dabei Zeit lassen, aber die Wetterlage und die permanente Lichtknappheit erlauben es nicht. Was bleibt da einem anderes übrig, als Motive mit derSigma DP2 Merrill festzuhalten, die man auf dem Weg zur Arbeit oder beim Einkaufen begegnet? Und das sind hier in der ...

A

Am Zemuner Markt mit der DP2 Merrill

Ich war heute am Zemuner Markt um mich für die nächsten Tage mit Nahrungsmitteln einzudecken. Am Zemuner Markt findet man alles Mögliche – vom geräucherten Karpfen bis zum Kürbiskuchen, zwei lustige Arbeitskollegen behaupten da soll es sogar Vogelmilch geben – am wichtigsten jedoch, für mich zumindest, man findet interessante Fotomotive in rauen Mengen. Bares in die ...

D

Die schönsten Bilder von Belgrad

Um mich mit der Stadt und ihren besten Fotomotiven vertraut zu machen, habe ich seit meiner Ankunft in Belgrad immer wieder nach tollen Bildern gegoogelt. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.  Aufgenommen aus der Internationalen Raumstation vom NASA-Astronauten Anatoli Alexejewitsch Iwanischin. Mitte links sind die zwei größten Stadtteile, Neu-Belgrad und Zemun. Rechts ist “Alt”-Belgrad, mit seinen ...

H

Happyhour Fotospaziergang

Gott sei Dank werden die Tage wieder länger! In letzter Zeit konnte ich kaum bei Tageslicht fotografieren. Kamera mitnehmen und nach der Arbeit mal schnell einen Sonnenuntergang auf den Sensor bannen? Keine Chance! Da es immer so deprimierend dunkel ist (für einen Fotografen umso mehr) gehen die Kollegen nach der Arbeit als erstes in die ...

L

Langzeitbelichtung und Zoom-in-Effekt mit dem Sigma 10-20 f3.5

Ich war heute wiedermal mit dem Ultraweitwinkel unterwegs. Diesmal habe ich die Zoom-in-Effekt-Eignung (ist das überhaupt ein Wort?) des Sigma auf die Probe gestellt. Den Zoom-in-Effekt kriegt man folgendermaßen hin: die Belichtung muss (klarerweise) lang genug sein, damit man überhaupt Zeit hat am Zoom-Ring zu drehen. Ich mache es üblicherweise so, dass ich ¾ der ...

W

Wieder mit Ultraweitwinkel unterwegs

Da neulich ein Freund, der sich auch mit Fotografie beschäftigt, zu mir meinte, man schärfe den Blick wenn man nur eine Brennweite bzw. ein Objektiv für längere Zeit verwendet, war ich die letzten Tage nur mit der SD1 und dem Sigma 10-20 f/3.5 unterwegs. Ich war früher nie ein großer Freund von Ultraweitwinkel, in letzter ...

B

Belgrad bei Nacht

Gestern Abend – oder war es Nachmittag, ich kann es nicht mehr unterscheiden, es ist ja ständig dunkel – schaffte ich es früher Feierabend zu machen. Natürlich war es so geplant, denn ich hatte die SD1 und das Sigma 18-250 OS Macro HSM mit. Statt direkt nach Hause zu fahren, nahm ich mir die Zeit Belgrad besser kennen zu ...

B

Belgrader Hafen, Sigma SD1 und ich

Heute war ich mit meiner Sigma SD1 spazieren. Gesellschaft haben uns das 10-20/3.5 und das 18-250 f/3.5-6.3 OS Makro geleistet. Nach einer anstrengenden Woche konnte ich das Wochenende kaum erwarten, um mal wieder die Kamera in die Hand zu nehmen, und so richtig abzuschalten. Von meiner Wohnung in Zemun aus ging es entlang des Donau- ...