Schlagwort: fotojournalismus

Fotoreporter – allen Widrigkeiten zum Trotz

Stellt man sich einen Fotoreporter vor, so haben viele von uns dasselbe Bild vor Augen: einen tollkühnen Fotografen, der sich allen Widrigkeiten zum Trotz auf eine Reise begibt, um den Menschen die Welt näher zu bringen. Geschichten erzählen, die verschiedensten Länder und Kulturen in spannenden Bildreportagen präsentieren und sich durch Fotos eines Sprachrohrs bedienen, das ...

Die Infos hinter den besten Pressefotos des Jahres

  Jedes Jahr aufs Neue ist die World Press Photo-Ausstellung ein Pflichttermin für mich. Sie ist es immer wieder wert, betrachtet und studiert zu werden. Bei den „World Press Photo Awards“ handelt es sich um einen renommierten Wettbewerb. Das Foto, das sich als „World Press Photo of the Year“ durchsetzten kann, gewinnt einen Betrag von ...

Oded Wagenstein – Altern in der Tundra „Forgotten Like Last Year’s Snow“

Eine der für mich interessantesten Fotodokumentation der letzten Zeit ist jene von Oded Wagenstein.  Der Mann aus dem Mittleren Osten, der, wie er selbst sagt, kaum je in Regionen unterwegs war, in denen die Temperaturen in die Nähe des Nullpunktes wanderten, entschloss sich, an einen der kältesten, unwirtlichsten Orte der Welt zu gehen und dort ...

Nichole Sobecki – Somalia

Zur Kategorie „FotografInnen, die mich inspirieren“ zählt auf jeden Fall auch Nichole Sobecki. Die US-Amerikanerin ist eine preisgekrönte Fotografin und Filmemacherin, die mit ihrer Arbeit schon mehrmals internationale Aufmerksamkeit erregt hat. Vor allem ihre Bilder aus Somalia und die Geschichten, die sie im Zusammenhang mit der dort seit Jahren andauernden Trockenheit und den Auswirkungen des ...

WILLIAM PAUL GOTTLIEB

William Paul Gottlieb, geboren 1917, war einer der bedeutendsten Musikjournalisten und Fotografen seiner Zeit. Der gebürtige New Yorker war sein ganzes Leben ein großer Liebhaber des Jazz. Nach ein paar Monaten bei der „Washington Post“, wo er 1938 als Anzeigenvertreter begann, wurde er schnell befördert und begann eine Jazz-Kolumne für die Sonntagsausgaben zu schreiben. Da ...

Habt ihr schon von „Dollar Street“ gehört?

Dollar Street ist ein Projekt, das von Anna Rosling Rönnlund ins Leben gerufen wurde. Rosling Rönnlund war jahrelang beruflich damit beschäftigt, mittels bunter Charts, Diagrammen und Statistiken globale Trends Entwicklungen und Daten für die Allgemeinheit verständlich zu machen.  Mit der Zeit frustrierte sie diese Arbeit, denn was sie aus den Zahlen und Kurven herauslesen konnte, ...

Thomas Peschak und die Ozeane

Kennt ihr das? Wenn ihr ein Foto seht und es euch so sehr fesselt, dass ihr einfach nicht mehr wegsehen könnt? Mir geht es nicht oft so, aber wenn, dann so richtig. Vor einigen Monaten ist es mir wieder passiert: Ich habe im National Geographic Online Magazine das Foto des Wildlife-Foto-Journalisten Thomas Peschak gesehen und ...

Tschernobyl ist Heimat.

Tschernobyl – egal, ob man zum Zeitpunkt der Katastrophe schon am Leben war oder erst später geboren wurde, jedem von uns ist Tschernobyl ein Begriff. Obwohl die Welt damals von der Nuklearkatastrophe erschüttert wurde und einem auch Jahre später der Name dieses Kraftwerks Schauer über den Rücken laufen lässt, ist das Ausmaß der Katastrophe heute ...

“#365 Unpacked “– Der Müll unseres Lebens

Wenn wir uns ehrlich sind wissen wir es alle. Manche von uns sind noch ziemlich gut darin wegzusehen oder die Augen davor zu verschließen, aber insgeheim wissen wir es. Wir sind langsam (oder auch gar nicht so langsam) aber sicher dabei unseren Planeten mit Müll zu bedecken. Müll der uns irgendwann der Grundlage rauben wird ...

K

Kinderträume aus aller Welt – Chris de Bode

Prinzessin sein, als Tierärztin arbeiten, Schauspielerin werden, als Meeresbiologin mit Walen schwimmen, ein Tierasyl gründen, als Fotografin um die Welt reisen… Das alles sind und waren mal Träume von mir. Einige davon sind schon, oder zumindest zum Teil, in Erfüllung gegangen. Andere werden es höchstwahrscheinlich nie tun und trotzdem sind sie Teil von mir und ...