Schlagwort: Grundlagen der Fotografie

Do’s und Don’ts in der Architekturfotografie

Fotografen, die sich mit dem Thema der Architekturfotografie beschäftigen, müssen bei ihren Aufnahmen einige wesentliche Dinge beachten. Generell kann jedes Gebäude, sei es noch so alt, als Motiv verwendet werden. Letztendlich ist das von der gewünschten Bildaussage abhängig. Die wichtigsten Do’s und Dont’s zum Thema Architekturfotografie haben wir euch hier zusammengefasst. Stürzende Linien In der ...

F

Fotografieren lernen mit Youtube? Benjamin Jaworskyj

  Den Namen Benjamin Jaworskyj habe ich in den letzten Jahren in Zusammenhang mit Fotografie schon sehr oft gehört. Letzte Woche auf dem Fotofestival in Zingst, hatte ich dann die Chance einen seiner Vortrage zu hören. Er ist ein deutscher Fotograf mit Sitz in Berlin. Schon 2008 begann er Online-Video-Tutorials zu drehen. Der Name seines YouTube-Kanals lautet  "jaworskyjpictures"- ...

T

Tipps & Tricks bei der Tierfotografie

Hallo ihr Lieben, ich bin’s wieder Tamara. Heute habe ich einen kleinen Spaziergang gemacht. Ich hatte Lust ein paar Tiere vor meine Linse zu bekommen und euch ein paar Tipps und Tricks zu verraten wie man mit einfachen Mitteln gute Fotos von Tieren machen kann. Leider habe ich bei meiner Runde nur ein paar Hühner ...

D

Die folgende Abbildung zeigt, wie sich verschiedene Blendenzahlen, ISO-Werte und Verschlusszeiten auf Fotos auswirken

Welcher Fotograf kennt das nicht: ein Freund, der nur den Vollautomatik-Modus kennt, hat von einem Tag auf den anderen festgestellt, dass ihm das Fotografieren großen Spaß macht und möchte, um „wie ein Profi“ Einfluss auf seine Bilder nehmen zu können, fortan nur noch die PASM-Modi benutzen. Da es keinen Sinn ergibt, zuerst die Kameraeinstellungen zu ...

G

Grundlagen der Fotografie – Teil 8: Pixel sind nicht gleich Pixel

Im Verlauf hitziger Technik-Diskussionen werfen Fotografen oft mit Megapixel-Zahlen um sich. Mehr Megapixel zu haben, soll bei guten Lichtverhältnissen und niedrigen Empfindlichkeiten von Vorteil sein. Mehr Auflösung kann bekanntlich nicht schaden. Umgekehrt sollen wenige größere Pixel empfindlicher sein, und dementsprechend mehr Licht aufnehmen können und besseres Rauschverhalten haben. Was viele dabei vergessen, ist, dass Megapixel-Zahlen ...

G

Grundlagen der Fotografie – Teil 7: Wege zum schönen Bokeh

Nach den Megapixeln, von denen heutzutage jede Kamera mehr als genug hat, ist aktuell die Hintergrundunschärfe, auch bekannt als Bokeh, in aller Munde. Man redet von Freistellungspotential, davon wie Lichtstärke wie Hubraum ist – etwas wovon man nie genug haben kann – und wie man unbedingt auf Kleinbild umsteigen muss, möchte man zur coolen Gang ...

G

Grundlagen der Fotografie – Teil 6 – Brennweiten und ihre Eignung

Liest man sich Fotoforen – besonders Kaufberatungs-Unterforen –  durch, so merkt man schnell das die Frage nach dem „richtigen Objektiv für…“ eine der am häufigsten gestellten Fragen ist. Anfänger scheinen primär ein Problem damit zu haben, anhand der Millimeter-Angabe die Eignung einer Brennweite zu beurteilen. Weiß man erst mal wofür eine Brennweite gut ist, kann ...

G

Grundlagen der Fotografie – Teil 5: Der Formatfaktor (Crop-Faktor)

„Guten Abend allerseits! Mein Name ist Bernd, bin neu hier im Forum. Ich brauche eine gute Kamera für Architektur und Landschaften. Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge.  “. Daraufhin antwortet der „FotoKING37“ „Nabend Bernd! Klarer Fall, falls du es klein und leicht haben aber trotzdem nicht auf die Gestaltungsmöglichkeiten eines größeren Sensors verzichten möchtest empfehle ...

E

Ein paar Gedanken: Hobbyfotografie und die Theorie

Mir kam heute der Gedanke, dass sich jene, welche noch mit analogen Kameras angefangen haben zu fotografieren, wohl einiges mehr an theoretischen Wissen besitzen mussten um praktisch fotografieren zu können. Heute wissen die Meisten wohl was eine Blende ist, was Brennweite und ISO bedeutet und welche Auswirkungen es hat, wenn man an diesen Rädchen rumspielt. ...

G

Grundlagen der Fotografie – Teil 3: Die Lichtempfindlichkeit

Offensichtlich habe ich es ein bisschen verschlafen, jene Grundlagenserie fortzuführen. Also dann: Neben der Verschlusszeit und der Blende spielt bei der Belichtung eines Motivs auch die Lichtempfindlichkeit eine tragende Rolle. Generell kann man sagen, dass das die drei grundlegenden Parameter für die passende Belichtung sind. Die ISO-Werte entsprechen den beim Film (Stichwort: analoge Fotokameras) üblichen ...