Schlagwort: Schwarzweißfotografie

Erika Zolli – Geometric Variants

Symmetrie, Geometrie und das Spiel mit Linien und Formen in der Fotografie haben mich schon immer fasziniert. Wenig überraschend also, dass ich beim ersten Blick auf die Fotos des Projekts „Geometric Variants“ von Erika Zolli sofort hellauf begeistert war. Die Fotografin lässt in ihren Fotos neue Welten und Realitäten entstehen. In einer Kombination aus Surrealismus ...

Kontraste im Studio (mit dem SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art)

Prinzipiell ist es für mich das Schönste, draußen zu fotografieren. Ich streife durch die Natur, erkunde Wälder und Wiesen, suche nach Wassertropen auf Blättern und kleinen Insekten auf Blüten. Auch in der Stadt spaziere ich gerne im Freien umher und suche nach Ausschnitten, die den meisten anderen verborgen bleiben. Auch für meine Portraits gehe ich ...

Neal Preston Rock ‘n’ Roll hautnah 

Rock ’n‘ Roll hautnah, energiegeladen, voller Emotionen! Das sind die Bilder, mit denen Fotograf Neal Preston zur Legende wurde. Ich bin mir sicher, jeder von euch kennt zumindest eines seiner Bilder. Die Musik-, vor allem aber die Rockszene ab den 1970er Jahren wäre ohne die Konzert-, Tour- und Backstage-Fotos des Fotografen kaum das, was sie ...

Jason M. Peterson

Ein Name, der vielen von euch sicher nicht mehr fremd ist und den jene von euch, die ihn noch nicht kennen, sicherlich in Zukunft noch häufiger hören werden. Der Fotograf zählt definitiv zu jenen, die den Social Media-Traum leben. Zurückzuführen ist sein Erfolg natürlich immer noch auf sein unglaubliches fotografisches Talent, aber ohne Instagram würden ...

A

Ansel Adams

„A great photograph is one that fully expresses what one feels, in the deepest sense, about what is being photographed.“ Das ist nur eines von vielen tollen Zitaten über die Fotografie von Ansel Adams. Ansel Easton Adams wurde 1902 in San Francisco, Kalifornien geboren und verstarb 1984. Er war ein ein US-amerikanischer Fotograf und gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten ...

E

Elliott Erwitt

Niemand, der sich mit Fotografie auch nur annähernd beschäftigt, kommt an Elliott Erwitt vorbei. Man kennt seine Bilder, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen, die man sogar auf Postkarten gedruckt in Shops weltweit erhalten kann, man kennt seinen Sinn von Humor und man lernt durch ihn und seine Arbeiten, die Schönheit der Welt im Lachen ...

H

Henri Cartier-Bresson

„Der entscheidenden Augenblick“- das ist Henri Cartier-Bresson Theorie des Fotografierens! Wer hat dieses Zitat denn noch nicht gehört? Der 1908 in Frankreich geborene Fotograf ist vor allem für seine künstlerische Schwarzweißfotografie bekannt. Wie kaum ein Anderer legte er beim Fotografieren großen Wert auf eine möglichst perfekte Bildkomposition. Die Vergrößerung sollte dann das gesamte Kleinbildnegativ zeigen, ohne nachträgliche ...

H

Helmut Newton

Hallo ihr Lieben, ich bin‘s, Tamara! Heute möchte ich euch einen Fotografen zeigen den sicher viele schon kennen. Er gehört zu den ganz Großen und früher oder später stolpert jeder den Fotografie begeistert über seinen Namen: Helmut Newton! Geboren 1920 in Berlin und im Alter von 84 Jahren in Los Angeles verstorben.Er wurde als Sohn ...

M

Mal etwas anderes: Schwarz-Weiß-Makros

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, im Juni für 4 oder 5 Tage nach London zu fliegen, mir aber nach fast einer Woche des typischen Londoner Wetters hier in Belgrad die Idee gleich wieder aus dem Kopf geschlagen. Wieso Geld ausgeben, wenn ich das Flair Londons - welches ich sowieso nur in kleinen Dosen vertrage ...

M

Mal wieder Schwarzweiß

Man lernt zwar schneller, wenn man sich auf eine Sache spezialisiert, ich finde aber, dass Abwechslung ab und zu gut tut. Schließlich möchte man sich nicht selbst den Spaß am Hobby verderben, indem man immer wieder das gleiche macht. Darüber hinaus kann es befreiend sein in Schwarzweiß zu fotografieren. Der fotografische Prozess erscheint einem deutlich ...