Schlagwort: SPP 6.3

V

Vergleich: Sigma Photo Pro 6.3 vs. 6.3.2

Im dpreview Forum habe ich gelesen, dass auch jene Fotos, die mit älteren Firmware-Versionen gemacht wurden, von genauerem automatischen Weißabgleich und realistischerer Farbwiedergabe in Sigma Photo Pro 6.3.2 profitieren sollen. Um mir selbst ein Bild davon zu machen, habe ich sechs Fotos, die ich mit der DP2 Quattro aufgenommen habe, in SPP 6.3 und 6.3.2 ...

F

Foveon Workflow: Blaukanal-Trick für Quattros mittels X3F Tools?

Da der Blaukanal-Trick mit Quattro-X3Fs nicht funktioniert, habe ich vor einer Woche versucht herauszufinden, ob es eine Alternative zu SPP und diesem Workflow gibt. Zur Erinnerung: Der Blaukanal-Trick ist ein Workflow in SPP, der bei der Umwandlung von Marrill-X3F in Schwarz-Weiß verwendet wird, um das Rauschen zu reduzieren. Dieser Workflow, der dem nur die Bildinformation ...

F

Foveon Workflow: auf der Suche nach dem Blaukanal-Trick für die Quattros

Der „Blaukanal-Trick“ ist ein Workflow in Sigma Photo Pro (SPP), der den nutzbaren Empfindlichkeitsbereich des Merrill-Foveon-Sensors deutlich nach oben erweitert. Der „Trick“ ist eigentlich keiner, denn man nutzt die Werkzeuge, über die SPP ohnehin verfügt und die leicht zu finden sind. Das einzige was man tun muss, ist im Schwarzweiß-Modul des Konverters - im Farbmischer-Werkzeug, ...

S

SPP vs. X3F Tools: Rauschen und Rauschunterdrückung (Teil 2)

Nachdem ich gestern das Rauschen des Merrill-Sensors und die Rauschunterdrückungsverfahren von SPP 6.3 und X3F Tools untersucht habe, habe ich heute die X3Fs des Quattro-Sensors unter die Lupe genommen. Dazu habe ich 7 X3Fs, mit Lichtempfindlichkeiten von ISO100 bis ISO6400, aufgenommen und sie mit den beiden EBV-Programmen entwickelt bzw. in das DNG-Format umgewandelt. In diesem ...

S

SPP vs. X3F Tools: Rauschen und Rauschunterdrückung (Teil 1)

Mir ist gar nicht aufgefallen, wie sehr SPP die X3Fs „aufmotzt“, ehe ich angefangen habe mit dem X3F-Tools-Konverter zu experimentieren, der weder die vielen Eigenarten von Foveon-Sensoren noch die vielen Tricks der X3F-Bildbearbeitung kennt. Da es zu viele Erkenntnisse sind, die ich aus dem Vergleich der beiden Konverter gewonnen habe, habe ich entschieden zwei Blogeinträge ...

S

SPP 6.3 vs X3F Tools (Kalpanika): farbige Vignettierung und Rauschverhalten

Vor drei Tagen habe ich einige Fotos hochgeladen, die ich mit der DP2 Quattro im X3F-Format aufgenommen, mittels X3F Tools (Kalpanika) in das DNG-Format umgewandelt und anschließend in Lightroom 5.7 bearbeitet habe. Die meisten von diesen Fotos sehen recht unauffällig aus, allerdings kann man anhand von zwei Aufnahmen, die binnen Sekunden nacheinander gemacht wurden, sehr ...

S

SPP 6.2.1 vs 6.3: lässt sich mit der neusten Version mehr Schärfe aus den X3Fs herauskitzeln?

Ich war gespannt, als Sigma vor wenigen Tagen SPP 6.3 veröffentlicht hat und im Änderungsprotokoll stand, dass der Algorithmus überarbeitet wurde, um aus Quattro-X3Fs eine noch höhere Schärfe heraus zu kitzeln. Da sich erfahrungsgemäß mit der Optimierung des RAW-Konverters die Bildqualität nur ein kleines bisschen verbessern lässt, hatte ich nicht erwartet bei der Gegenüberstellung einen ...

S

Sigma Neuigkeiten & Gerüchte: Sigma stellt das 24-35mm f/2 Art vor und veröffentlicht SPP 6.3!

Die gestrigen Gerüchte haben sich bewahrheitet - Sigma hat heute das 24-35mm f/2 DG HSM Art vorgestellt! Für uns APS-C-Format-Nutzer ist das Zoom weniger interessant, denn das bereits erhältliche 18-35mm f/1.8 DC HSM Art deckt einen größeren Zoombereich ab und bietet eine um 1/3 Blende höhere Lichtstärke. Wie aber das Kürzel „DG“ verrät, ist das ...