Schlagwort: SPP

Sigma Photo Pro: was macht der Detail-Regler?

Ich erinnere mich, als ich mir nach der längeren Pause die Sigma sd Quattro gekauft und SPP installiert habe, dass mir nach dem Starten des Programms als erstes der neue Regler namens „Detail“ aufgefallen ist. Als ich im Frühling 2016 noch mit der SD1 Merrill fotografiert und die zu dem Zeitpunkt aktuelle SPP-Version verwendet habe, ...

Sigma sd Quattro RAW-Entwicklung: was ist besser, SPP oder Lightroom?

Ich habe mich recht lange mit dem DNG-Support, den die Sigma sd Quattro bietet, beschäftigt. Theoretisch betrachtet ist es selbstverständlich toll, dass man nun Sigma-RAWs in anderen Programmen entwickeln kann. Was kann man aber erwarten, wenn man mit der sd Quattro DNGs statt X3Fs schießt und diese anschließend in Lightroom entwickelt? Ist es töricht ein ...

B

Benutzt ihr in SPP die Regler „Schatten“ und „Spitzlichter“?

Das bekannteste Zitat von Sokrates „ich weiß, dass ich nicht weiß“ beschreibt sehr gut meine Einstellung zu Sigma Photo Pro. Gerade wenn ich denke, dass ich den RAW-Konverter in- und auswendig kenne, entdecke ich etwas völlig Neues. 😉 Zum Beispiel habe ich sehr lange die Regler „Schatten“ und „Spitzlichter“ nicht beachtet, da sie etwas völlig ...

F

Foveon Workflow: wie High-ISO-Spielraum beim Fotografieren in Farbe nach oben erweitern?

Wie bereits vor ein paar Tagen angekündigt, werde ich euch heute einen Workflow vorstellen, der den High-ISO-Spielraum von Merrill und Quattro Foveon-Sensoren beim Fotografieren in Farbe nach oben erweitert. Im Gegensatz zum Blaukanal-Workflow, der das Rauschverhalten von Schwarzweiß-Aufnahmen fast ohne Nebenwirkungen verbessern kann, ist dieser Workflow ein Kompromiss zwischen Auflösung und Rauschen. Das Ziel welches ...

X

X3F Tools: ein umständlicher aber äußerst leistungsfähiger X3F-zu-DNG-Konverter

Der vormals unter dem Kodenamen "Kalpanika" entwickelte X3F-zu-DNG-Konverter wurde nun als „X3F Tools 0.53“ veröffentlicht. So wie ich es verstanden habe, war es ursprünglich geplant aus Kalpanika einen vollwertigen RAW-Konverter zu machen. Ein Vorhaben welches nun aufgegeben wurde, da das 4 Mann starke Programmierer-Team, nach eigener Angabe, keine Möglichkeit sah mit dem Projekt reich zu ...

W

War SPP im Monochrom-Modus schon immer so viel schneller?

Zufrieden mit den Ergebnissen der letzten Fototour, habe ich auch diesmal die meisten Fotos in Schwarzweiß umgewandelt. Obwohl ich in der Vergangenheit des Öfteren Schwarzweiß- und Farbfotos parallel entwickelt habe und mir der Monochrome-Modus schon immer fühlbar schneller vorgekommen ist, ist mir noch nie ein derart extremer Geschwindigkeitsunterschied zwischen den beiden Modi in Sigma Photo ...

S

SPP 6.X.X: der Farbmodus ‚Portrait‘

Mit der 6. Version von SPP sind weitere Farbmodi dazugekommen. Aktuell hat Sigmas RAW-Konverter 10 solcher Modi, wobei einige von diesen – wie „Sunset Red“ und „Cinema“ – eher als Spielerei zu verstehen sind. Mit den Merrills und SPP 5.X.X war „Neutral“ der Farbmodus meiner Wahl. Mit der Quattro und SPP 6.X.X wurde hinsichtlich der farblichen ...

F

Fotos von der letzten Fototour mit der dp2q

Ich war erneut mit der Quattro fotografieren – diesmal bei sehr flachem und kontrastarmem Licht. Im Großen und Ganzen bin ich mit den Ergebnissen zufrieden. Ich glaube, so langsam wird mir klar, wie ich die Bilder bearbeiten muss, die bei bewölktem Himmel gemacht wurden. Die Schwierigkeit lang für mich bisher immer darin, den Weißabgleich und ...

O

Orange und Gelb – die Foveons nehmen diese Farben anders wahr als ich

Bereits als ich die „vor-Merrill“ SD1 ausprobiert habe, fiel mir auf, dass ihr Sensor die im Titel erwähnten Farben grünlicher wahrnimmt als ich. Wie ich später herausgefunden habe, liegt das zum Teil am automatischen Weißabgleich, der bei der SD1, SD1M und DP2M einen Hang zum Grünstich hat. Aber auch wenn der Weißabgleich 100% korrekt ist, ...

F

Foveon Workflow: so kann das Bokeh mit SPP verbessert werden

Auf den folgenden Workflow bin ich gekommen als ich in Sigma Photo Pro Bilder mit dem Fill-Light-Regler aufgehellt und dabei bemerkt habe das dieser gleichzeitig den Kontrast im und Helligkeit des Bokeh erhöht (komisch dass mir das nicht früher aufgefallen ist). Aus Neugier habe ich dann den Regler ins Negative gezogen (ein Wert zwischen -6 ...